Vermittlungshilfe: Kater Kasimir

*** Wichtig – bitte vorher lesen ***
Bei der sogenannten Vermittlungshilfe wird das betreffende Tier direkt vom derzeitigen Halter an einen zukünftigen Halter vermittelt. Kontaktieren Sie bei Interesse bitte direkt den angegebenen Kontakt.
Das Tierheim Melle bietet lediglich über die Homepage eine Plattform für die Vermittlung und übernimmt keinerlei Garantien, weder für Informationen rund um das Tier noch für irgendwelche Absprachen zwischen dem derzeitigen und dem zukünftigen Halter.

 

Der etwas schüchterne 11jährige Kater Kasimir sucht ein Zuhause mit späterem Freigang. Er ist kastriert und aktuell geimpft.

Kasimir ist ein Notfall, da er innerhalb von 4 Wochen (bis April) ein neues Zuhause finden muss

Kontakt: Frau Rahenkamp (05 41) 6 91 70 03

Carlos und Christa

Es fällt uns nicht leicht – aber es gibt verschiedene Probleme die wir jetzt seit Monaten versuchen zu lösen aber wir bekommen es nicht hin.

Problem Nr. 1 ist, dass der Kater die Katze drangsaliert und die dadurch soviel Stress hat, dass sie regelmäßig eine Blasenentzündung bekommt die sich dann nur schwer therapieren lässt.

Problem Nr. 2 ist, dass dadurch das wir seit Juli letzten Jahres Nachwuchs haben die beiden Tiere nicht mehr die Aufmerksamkeit bekommen die sie verdienen und dadurch speziell der Kater Verhaltensauffälligkeiten entwickelt hat (Nachts Türen kratzen, etc.pp.)

Beide sind kastriert und gechipt – da wir sie eigentlich an das Landleben draußen gewöhnen wollten – aber auch das lehnen sie im Moment ab. Sie gehen 2 m in den Garten und stürmen dann wieder zurück.

Eckdaten:

Carlos

geb. 05.04.2013

BKH- grau

Christa

geb. 04/2014

EKH-grau/braun/weiß

Wir suchen ein liebevolles Zuhause am Besten irgendwo in Melle oder Umgebung – vielleicht mit Freigangmöglichkeit – könnten uns vorstellen, dass Sie, wenn sie alleine gehalten werden die Möglichkeit annehmen.

Am Liebsten wäre uns eine Kontaktaufnahme über Email: christian.klatte@googlemail.com 

Dieses ist eine Vermittlungshilfe, die Tiere befinden sich nicht im Tierheim